Herzlich willkommen bei Sielmanns Natur-Rangern Team Jena

1990 formierten sich beherzte Jenaer Kinder und Jugendliche zum ersten Rangerteam der neuen Bundesländer, als Jenaer Panda-Ranger. Seit 1998 sind wir als Regionalteam Teil des „Sielmanns Natur-Ranger Deutschland“ e.V., zu dessen Gründungsmitgliedern auch unser Rangerteam Jena/SHK  gehört.

Umsichtiges, gelebtes Engagement mit Kopf, Herz und Hand im praktischen Artenschutz vor Ort, sich nützlich machen für das Gemeinwohl, Naturerleben als positive Lebensphilosophie, geselliges und kameradschaftliches Miteinander sind unser Hauptanliegen.

"Sage es mir, und ich werde es vergessen. Zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich selber tun, und ich werde es können." (Konfuzius, 551-479 v.Chr.)

Sich bereits als Kinder und Jugendliche nützlich zu machen für Fledermäuse, Wildorchideen, Gebäudebrüter und Co., sich bemühen um bürgernahe Öffentlichkeitsarbeit, gemeinsame natur- und heimatkundlichen Entdeckertouren zu organisieren und dazu einzuladen, beim „Abenteuer Natur vor unserer Haustür“ interessierten Kindern und Jugendlichen Hilfe zur Selbsthilfe geben zu können, sind unsere Hauptbestrebungen.

Alle Termine des Teams Jena Termine

25.08.2018, 09:00 - 17:00 Uhr

Mitwirkung beim Tag der offenen Tür der Stadtwerke Jena-Pößneck

Jena , Rudolstädter Str. (Stadtwerke Jena-Pößneck)
30.08.2018, 17:00 - 18:30 Uhr

Gemeinsame Fledermaus-Köttelberäumung (Feinsäuberung) der Mausohrwochenstube Kahla

Kirche Kahla „St. Margarethen“

01.09.2018, 18:00 - 23:30 Uhr

19. Jenaer Fledermausnacht

Jena, Rasenmühleninsel im Jenaer Paradies
07.09.2018, 19:00 - 21:30 Uhr

Ranger-Stammtisch und Themen-Abend September

Ort: „Grünes Haus“, Schillergässchen 5 / 1. Etage

09.09.2018, 10:00 - 17:00 Uhr

Fledermausaktiv dabei zum „Tag des Denkmals“

Ort: „Mahn- und Gedenkstätte Walpersberg“/ Großeuthersdorf bei Kahla

16.09.2018, 10:00 - 14:00 Uhr

Fledermausaktiv zum „Tag des Geotops“

FND „Teufelslöcher“, Wöllnitzer-Straße in Jena
29.09.2018, 00:00 Uhr

Teamaustausch-Ranger-Herbst-Naturerlebniscamp

Jugendherberge in Schierke //Nationalpark Harz

02.11.2018, 00:00 Uhr

Teamleitertreffen 2/2018

Duderstadt

Projekte

Lebensraum Wiese entdecken, erleben, erforschen, schützen

Wiesen sind besonders schützenswerte, außergewöhnlich artenreiche Lebensräume unserer Heimat, vielschichtige „Miniatur-Dschungellandschaften” farbenfroh, formenreich, oft voller betörender Düfte und spannender Geheimnisse, die es auch für sich selbst immer wieder zu entdecken lohnt. Mit Becherlupe, Fernglas, Schmetterlingsnetz, Bestimmungshilfen erforschen wir das Leben der Wiesen, lüften wir einige Naturwunder, erfreuen wir uns an diesen. Unterstützt durch Fachexperten und gemeinsam mit diesen setzen wir uns für den nachhaltigen Schutz der Wiesenlandschaften ein.

Aktiv für heimische Wildorchideen

31 der bundesweit etwa 56 verschiedenen Wildorchideenarten kann man in der Jenaer Muschelkalk-Landschaft immer noch nachweisen. Diese botanischen Juwelen unserer heimischen Natur gilt es aufeinander abgestimmt zu erforschen und mit Umsicht und Sachkenntnis engagiert zu schützen. Mit geführten Orchideenwanderungen als Besucherlenkungen, bürgernahen Informationen, Wiesenpflegeeinsätzen, Mitwirkung bei Bestandserfassungen und Dokumentationen leisten wir gemeinsam mit dem NABU einen wichtigen Beitrag zum regionalen Orchideenschutz.

Aktion fledermausfreundlich!

Unser besonderes Interesse gilt der außergewöhnlichen Lebensweise der so faszinierenden heimischen Fledermäuse. Außergewöhnlich: 18 der 26 verschiedenen heimischen Fledermausarten beherbergt noch unsere Jena/Saale-Holzland, dabei auch das bundesweit bedeutsamste Vorkommen der überaus seltenen Kleinen Hufeisennase. Gemeinsam mit starken Partnern engagieren wir uns bürgernah und erfolgreich beim praktischen Fledermausschutz in unserer Region.

Schwalben und Mauersegler willkommen!

Diese Glücksboten und Flugkünstler der Lüfte, einst Kulturfolger des Menschen, leiden zunehmend unter den Veränderungen in der Landschaft, finden kaum noch geeignete Nistmöglichkeiten sowie ein ausreichendes Nahrungsangebot. 
In einer Gemeinschaftsaktion mit dem NABU motivieren wir bürgernah als „Schwalben-Detektive“ für den Schutz der Gebäudebrüter, geben wir Hilfe zur Selbsthilfe.
Über „Schwalbenfreund-/Mauersegler-Kampagnen” von Schulen und Kindereinrichtungen machen wir positive Ansiedlungsbeispiele der Region ausfindig sowie öffentlich und würdigen nachahmenswerte Bürgerinitiativen. Alljährlich helfen wir „Schwalbenfeste” zu organisieren. an denen wir uns aktiv auch beteiligen.

Natur-Ranger Jena Teamleiter

Hans-Peter Stollberg

Hallo, mein Name ist Hans-Peter Stollberg. Seit meiner Kindheit fühl ich mich mit der Natur verbunden. So begann ich mit 11 Jahren, die Fauna und Flora in der näheren Umgebung von Jena mit gleichaltrigen Mitschülern und Kindern aus Jena zu erkunden. 

Wertvolle Unterstützung erhielt ich dabei durch Horst Ertel, meinem damaligen langjährigen Teamleiter, mit dem ich jetzt gemeinsam nun im Trio mit Ralf Ertel das SNR-Team Jena leite. 

Wir begannen zunächst mit Bestimmungsbüchern die Flora in der näheren Umgebung kennen zu lernen. Ab dem 14. Lebensjahr gab es Exkursionen außerhalb von Jena, z.B. Knau bei Pößneck. Dort nahm ich an Naturschutz-Spezialistentreffen Jugendlicher teil. Hier wurden in Form von Arbeitsgruppen zu bestimmten Themen fachwissenschaftliche Ausarbeitungen gemacht, die nach diesem Treffen an ein Institut in Halle weitergeleitet wurden. Dieses Workcamps haben mich für meine ehrenamtliche Tätigkeit im Natur- und Artenschutz geprägt. So ließen wir in den 90er Jahren die Arbeitsgruppen zu den speziellen Fachthemen wieder aufleben, und das mit nachhaltigem Erfolg. 

Mein Tätigkeitsbereich erstreckt sich als Unterstützer bei allen Arbeitsgruppen, als Multiplikator in Sachen praktischer Artenschutz und Organisation, besonders dann, wenn es um große Aktionen geht, wo jede Hand benötigt wird. Von Oktober 2009 bis November 2013 war ich Mitglied im Vorstand des Sielmanns Natur-Ranger Deutschland e.V. 

Sielmanns Natur-Ranger Jena Logo

Unser Teamlogo schmücken die symbolischen Darstellungen der Kleinen Hufeisennase und des Gelben Frauenschuhs.

Sielmanns Natur-Ranger Jena Auszeichnungen

bild??