NachrichtenArchiv

Mit Engagement bei Inventuren der Fledermausbestände vor Ort

Alljährliche Bestanderfassungen der aktuellen Fledermausbestände in deren Sommer- und Winterquartieren und das umgehende Weiterleiten dieser Erfassungsdaten zum Einspeisen in den Landeszentralrechner sind unverzichtbar auch im Rahmen der Fledermausforschung und des Fledermausschutzes.

Seit Jahren hat man unserem Jenaer Rangerteam die Objektbetreuung mehrere bedeutsamer Fledermausquartiere in unserer Region übertragen, ein Vertrauensbeweis, der uns alle zusätzlich motiviert.

Juni und August sind alljährlich Hochdruckzeiten auch für uns "Fledermäusler/innen" für Bestandserfassungen im Sommerquartier, Januar/Februar für diese unmittelbar in den entsprechenden Fledermaus-Winterquartieren.

Selbst unsere Jungranger betätigen sich beherzt und schon recht sachkundig an diesen Bestandserfassungen, wie hier Luca (9) und Leo (7) unmittelbar in Sommerquartieren Kleiner Hufeisennasen in Kahla und Altenberga.

Willst auch Du mit und auf Fledermaus-Abenteuer gehen, Dich tatkräftig für den Fledermausschutz vor Ort einsetzen, so melde Dich!

Kontakt: jena@natur-ranger.de   

Archiv