Nachrichten Archiv

Mit Engagement für Kröten, Frösche und Co.

Immer noch werden Tausende der so überaus schützenswerten Amphibien, ihrem angeborenen Wandertrieb hin zu ihren Laichgewässern geschuldet, Opfer des zunehmenden, rasanten Straßenverkehrs.

Mit dem Aufstellen sogenannter "Krötenschutzzäune" über Kilometer entlang besonders gefahrvoller Verkehrstrassen, bemühen wir Jenaer Ranger uns vor Ort in alljährlicher Gemeinschaftsaktion mit dem NABU-SHK dem tatkräftig entgegenzuwirken.

Behutsam und sicher werden die an den" Krötenschutzzäunen" von uns aufgesammelten Amphibien in Auffangeimern über die betreffende Fahrbahn getragen. Eine kleine Hilfe, jedoch von entscheidender Wirkung!

Erfreuen wir am Quack-Konzert und dem Gewimmel in den Laichgewässern, ein Dankeschön aus dem "Reich des Froschkönigs" für tatkräftige Schutzbemühungen im gemeinnützigen Ehrenamt.