Hast Du noch nie Orchideen gesehen, so solltest Du im Mai nach Jena gehen

Selbst bundesweit bedeutsam zeigt sich die Artenvielfalt und unverwechselbare Vielgestaltigkeit der reizvollen Jenaer Landschaft, so durch die außergewöhnliche Vielfalt an über 30 verschiedenen heimischen Wildorchideenarten.

Der Gelbe Frauenschuh, Sinnbild dieser faszinierenden Natur-Juwelen, findet um Jena noch eines seiner bestandreichsten Rückzugsgebiete, die es mit Kopf, Herz und Hand engagiert zu bewahren gilt.

Seit Jahren fühlen wir Jenaer "Sielmanns Natur-Ranger" uns der Erforschung und dem konsequenten Schutz der regionalen Wildorchideenbestände verpflichtet, nutzen dabei die langjährige Partnerschaft mit dem AHO, NABU und Fachbehörden.

Das Bürgerinteresse für den gemeinsamen Wildorchideenschutz stetig zu motivieren, ist dabei eines unserer Hauptbestreben, das mittels geführte Orchideenwanderungen zur gezielten Besucherlenkung alljährlich besonders in den Monaten Mai/Juni, Biotoppflege-Einsätze in den Herbstmonaten oder Orchideenvorträge. Leider können wir Jenaer SNR und der NABU in der gegenwärtigen Corona-Ausnahmesituation den interessierten Besuchern keine geführten Wildorchideentouren anbieten, bitten um Verständnis.

Das gegenwärtige Blütenfeuerwerk der heimischen Wildorchideen begeistert auch in diesem Jahr im Spiel der Farben, Düfte, Gestalt. Eindringlich bitten wir, mit Umsicht und Verantwortungsgefühl sich auf eigene "Orchideen-Safari"

zu begeben, dabei sich an diesen Wundern der Evolution zu erfreuen und keine Trampelpfade, Fotosassen zu hinterlassen oder sich gar an diesen Juwelen der Natur zu bedienen.

Wir Jenaer "Sielmanns Natur-Ranger" laden zur Mitarbeit ein und beantworten gerne Anfragen. Kontakt: jena@natur-ranger.de

Werden Sie FördermitgliedUnser Spendenkonto

Sparkasse Duderstadt

IBAN: DE63 2605 1260 0000 0002 08
BIC: NOLADE21DUD