2017 Spreewald

2017 Spreewald

 Das diesjährige Sommercamp ging in die Jugendherberge nach Burg im Spreewald. Trotz widriger Voraussetzungen (vorhergesagter Dauerregen und Moskitos satt) hatten wir viel Glück mit dem Wetter. Es gab immer wieder Regenpausen, welche lange genug waren um unsere Veranstaltungen trocken durchzuführen. Auch Besuche des nahegelegenen Badesees waren möglich. Das geplante Programm vom Besuch der Sielmanns Naturlandschaften Wanninchen, Radfahren/ wandern, mit dem Kanu unterwegs im Bauerngarten, sauer macht lustig und auf los geht‘s Floß konnte bis auf den Floss Bau vollständig durchgeführt werden. - Na das mit dem Floß hatte die Jugendherberge wohl ganz überlesen ....  . Da wurde aber ganz schnell von den Betreuern ein Ersatzprogramm organisiert - Ein Besuch mit Führung der Slaven Burg bei Radusch.
Einen großen Dank an die Spreewaldscouts. Ihr habt ein super Programm durchgeführt. Die Zusammenarbeit mit euch hat sehr viel Spaß gemacht.
Dieses Camp hat allen Betreuern sehr viel abverlangt. Aber wir lernen daraus. Insbesondere bei tollen Kritiken und Auszeichnungen sollte man sich immer selbst ein Bild von der Lage vor Ort machen.
Danke an Alle für ein tolles Camp.