© Platzhalter Urheberrecht

Team Dormagen

Sielmanns Natur-Ranger Deutschland e.V.

Seit 1983 sind die Natur-Ranger in Dormagen aktiv

Die jüngsten Mitglieder sind fünf Jahre als. Aber was machen Dormagener Ranger denn so?

Ob Bürger informieren, Nistkästen bauen, Kopfweiden pflegen oder Einsatz auf unserer Streuobstwiese –  Hier können die jungen Ranger zeigen, was in ihnen steckt. Und bei all dem kommt besonders der Spaß nie zu kurz. Bei regelmäßigen Treffen beschäftigt sich das Team mit aktuellen Themen oder Aufgaben im Stadtgebiet und der Umgebung. In den vergangenen Jahren standen die Kopfweidenpflege, die Krötenwanderung und ein Schwalbenhaus auf dem Programm. 

Seit 2005 sind die Ranger stolze Besitzer einer Streuobstwiese. Die Aufgaben sind hier nicht nur die Pflege der Bäume und der Wiese. Schon heute können sie hier zahlreiche interessante Vögel, Insekten, Pflanzen beobachten und bestimmen.  

 

Hallo, ich bin´s - Steini Steinkauz.

Seit vielen Jahren setzen sich die Ranger vom Team Dormagen mit ganz vielen anderen Naturschützern für meine Heimat ein. Sie pflegen die Kopfweiden in den Rheinauen und kümmern sich um die Streuobstwiesen rund um Dormagen. Das finde ich toll. Da bin ich doch gerne das Logo-Tier vom Team Dormagen.

News Ansicht

Was machen die Natur-Ranger des Teams Dormagen?

Schaut Euch die Projekte des Teams an

Unsere Streuobstwiese

Seit 2005 haben wir in Dormagen eine Streuobstwiese mit über 100 Bäumen auf einer Fläche von mehr als einem Hektar. Auf unserer Streuobstwiese gibt es reichlich Nahrung für den Falcus tinnunculus (auch Turmfalke genannt), vor allem Wühlmäuse gibt es hier im Überfluss. Zu sehen ist der Turmfalke häufig auf den Greifvogelstangen oder aber auch, wie auf dem Bild zu sehen, auf einem der Äste der Obstbäume (was er eigentlich nicht machen sollte).

Aber auch der Mäusebussard ist ein Dauerbesucher unserer Wiese. Klar, dass hier nicht nur Greifvögel auf der Jagd nach Beute zu finden sind. Auch die Falter haben es uns angetan. So haben wir zum Beispiel einen Schwalbenschwanzhügel auf der Wiese errichtet. Bläulinge, Widderchen und Florfliegen stellen nur eine kleine Auswahl der "Kleinlebewesen" dar, die auf unserer Wiese zu finden sind. Die Wiese nutzen wir auch dazu, die Ranger mit der Makrofotografie vertraut zu machen. Mit Kameras bewaffnet geht´s auf die Fotopirsch. Die Bilder werden hier bald in einer eigenen Rubrik zu sehen sein.  Wie so etwas aussehen könnte, seht Ihr rechts. Es handelt sich hier um eine Florfliege. Neben Informationen zum Bild werden auch fotografische Informationen in den Bericht mit einfließen. Fachwörter wie Blende und Belichtungszeit werden dann, Anhand von Beispielbildern, erklärt.

Schaut doch immer wieder mal vorbei, es wird sicherlich spannend sein, das Wiesenjahr zu verfolgen. Eure Dormagener Ranger

Amphibienschutz in Dormagen

Seit 1990 betreuen die Ranger aus Dormagen das Gebiet in Dormagen-Delhoven. Hier kommen die Erdkröten aus dem Chorbusch und wandern zum nahegelegen Regenrückhaltebecken. Auf ihrem Wanderweg liegt die stark befahrene L280.

Jedes Jahr werden hier bis zu 1000 Kröten vor dem sicheren Reifentod bewahrt. Der Bestand hat in den letzten Jahren abgenommen. In manchen Jahren wandern nur rund 500 Erdkröten. Der Zaun steht bis zu 10 Wochen. Unterstützt wird das Team Dormagen vom Umweltteam der Stadt Dormagen.

Natur Ranger - Team Dormagen

Die Auszeichnungen

  • 2005 Umweltschutzpreis der Stadt Dormagen

  • 2004 Patenschaftsurkunde "Sauberhafttag"

  • 2003 Silberne Münze zum Tag des Ehrenamtes
    Zum Tag des Ehrenamtes erhielt unser Team in einer Feierstunde die Silberne Münze zum Tag des Ehrenamtes und eine Urkunde. Damit wurde unser Team für sein Engagement im Bereich der Kopfweidenpflege in den Dormagener Rheinwiesen geehrte.

  • 1996 Umweltschutzpreis der Stadt Dormagen

  • 1992 Sven Simon-Preis

  • 1991 Umweltschutzpreis der Stadt Dormagen

  • 1991 Anerkennungspreis "Europäischer Umweltpreis - Schutz der heimischen Tierarten"

  • 1991 "Jugend schützt Tier, Natur und Umwelt"

  • 1990 "Jugend schützt Natur", Preisträger des "Bronzenen Pandas"

  • 1987 Umweltschutzpreis der Stadt Dormagen

  • 1986 Anerkennungspreis - Umweltschutzpreis der Stadt Dormagen

© Platzhalter Urheberrecht

Teamleiter

Carsten Müller

Carsten gehört schon seit 1983 dem damaligen neu gegründeten Panda-Club an. Zunächst leitete er das Team Dormagen gemeinsam mit Dirk Schotten. 1996 übernahm er die Leitung des Teams. Von 2001 bis 2006 gehörte Carsten Müller dem Bundesvorstand der Natur-Ranger an. 2004 wurde er mit der Heinz Sielmann Ehrennadel für sein langjähriges Engagement gemeinsam mit Tim Schmitz, Dirk Schotten und Heinz Kissling geehrt.

KONTAKT

Natur-Ranger Dormagen 
Ignaz-Semmelweis-Str. 31 
41540 Dormagen 
Tel.: 02133 61410   
E-Mail: dormagen@natur-ranger.de 

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.