Herzlich willkommen bei Sielmanns Natur-RangernTeam Jena

Als Heinz Sielmanns Erben auf Spurensuche und mit der Kamera auf Naturentdeckung

Einige aus unserem Team Jena/SHK kennen Prof. Heinz Sielmann noch aus eigenem Erleben von unvergessenen Begegnungen. Seine positive Lebensphilosophie, seine beindruckenden Natur-Dokumentationen und Beobachtungen sind uns Ansporn, sein Vermächtnis weiter zu tragen, danach zu leben und tatkräftig, umweltbewusst zu handeln. Mit der Kamera gilt es die Schätze der heimischen Natur zu dokumentieren und besonders Gleichaltrige an diesen Naturerlebnissen teilhaben zu lassen.

1990 formierten sich beherzte Jenaer Kinder und Jugendliche zum ersten Rangerteam der neuen Bundesländer, als Jenaer Panda-Ranger. Seit 1998 sind wir als Regionalteam Teil des „Sielmanns Natur-Ranger Deutschland“ e.V., zu dessen Gründungsmitgliedern auch unser Rangerteam Jena/SHK  gehört.

Umsichtiges, gelebtes Engagement mit Kopf, Herz und Hand im praktischen Artenschutz vor Ort, sich nützlich machen für das Gemeinwohl, Naturerleben als positive Lebensphilosophie, geselliges und kameradschaftliches Miteinander sind unser Hauptanliegen.

"Sage es mir, und ich werde es vergessen. Zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich selber tun, und ich werde es können." (Konfuzius, 551-479 v.Chr.)

Sich bereits als Kinder und Jugendliche nützlich zu machen für Fledermäuse, Wildorchideen, Gebäudebrüter und Co., sich bemühen um bürgernahe Öffentlichkeitsarbeit, gemeinsame natur- und heimatkundlichen Entdeckertouren zu organisieren und dazu einzuladen, beim „Abenteuer Natur vor unserer Haustür“ interessierten Kindern und Jugendlichen Hilfe zur Selbsthilfe geben zu können, sind unsere Hauptbestrebungen.

Neues vom Team JenaNews

24Nov

Schenk was Außergewöhnliches

Seit einigen Jahren unterstützen wir als SNR-Regionalteam vor Ort die engagierten Bemühungen der Jenaer Bürgerstiftung beim Einwerben von…

Mehr >

15Okt

"Früh übt sich, wer ein Meister werden will!"

Fledermäusen ein sicheres Quartier zu bieten, ist per Naturschutzgesetz gefordert, sollte auch ein persönliches Anliegen eines jeden sein.…

Mehr >

15Okt

Auf in die Pilze!

Pilze sind weder Pflanzen, noch Tiere, bilden ein eigenes, zumeist verborgenes Reich atemberaubender Superlative voller bizarrer, komplexer Lebewesen…

Mehr >

15Okt

Fledermaus-Nottelefon

Auch Fledermäuse, eigentlich als rasante Flugkünstler der Tierwelt uns bekannt, können in missliche Lagen kommen, aus denen es diese beherzt zu…

Mehr >

Projekte

Fotowettbewerb "Grüne Linse"

Wir motivieren, wie einst Prof. Heinz Sielmann mit dem Fotoapparat auf erlebnisreiche Naturentdeckung zu gehen und spannende Fotomotive/Videoclips zu fertigen von "Rangerabenteuer Natur",  Landschaftsaufnahmen, Arten-Motive (Pflanzen, Tiere, Pilze).

Pro Jahresquartal (Jan.-März / April - Juni / Juli - Sept./ Oktober - Dezember) bieten wir die Möglichkeit an, sich mit maximal vier seiner besten Quartal-Fotomotive sowie einem Video-Clip an unserem Fotowettbewerb "Grüne Linse" zu beteiligen.

Einsendeschluss je Monatsende Quartal, also 31.03., 30.06., 30.09., 31.12. !

An: naturranger-jena@gmx.de

Interessante Sachpreise warten auf die von uns ermittelten Preisträger.

Die Anerkennungen/Auszeichnungen werden in drei Altersgruppen von unserer Team-Jury ausgelobt:

"Frechdachs"-Fotopreis   für die Altersgruppe bis einschließlich 11 Jahre

"Ranger-Fotopreis"          für die Altersgruppe bis einschließlich 17 Jahre

"Teamer-Fotopreis"         für die Altersgruppe ab 18 Jahre  

Jeweils zwei Wochen nach Einsendeschluss geben wir die Preisträger per Rund-Mail bekannt. Die Ehrung/Auszeichnung erfolgt im Verlauf des jeweils nächsten allmonatlichen Ranger-Veranstaltungsabend.

Dies ist eine Aktion des SNR Team Jena. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Lebensraum Wiese entdecken, erleben, erforschen, schützen

Wiesen sind besonders schützenswerte, außergewöhnlich artenreiche Lebensräume unserer Heimat, vielschichtige „Miniatur-Dschungellandschaften” farbenfroh, formenreich, oft voller betörender Düfte und spannender Geheimnisse, die es auch für sich selbst immer wieder zu entdecken lohnt. Mit Becherlupe, Fernglas, Schmetterlingsnetz, Bestimmungshilfen erforschen wir das Leben der Wiesen, lüften wir einige Naturwunder, erfreuen wir uns an diesen. Unterstützt durch Fachexperten und gemeinsam mit diesen setzen wir uns für den nachhaltigen Schutz der Wiesenlandschaften ein.

Aktiv für heimische Wildorchideen

31 der bundesweit etwa 56 verschiedenen Wildorchideenarten kann man in der Jenaer Muschelkalk-Landschaft immer noch nachweisen. Diese botanischen Juwelen unserer heimischen Natur gilt es aufeinander abgestimmt zu erforschen und mit Umsicht und Sachkenntnis engagiert zu schützen. Mit geführten Orchideenwanderungen als Besucherlenkungen, bürgernahen Informationen, Wiesenpflegeeinsätzen, Mitwirkung bei Bestandserfassungen und Dokumentationen leisten wir gemeinsam mit dem NABU einen wichtigen Beitrag zum regionalen Orchideenschutz.

Aktion fledermausfreundlich!

Unser besonderes Interesse gilt der außergewöhnlichen Lebensweise der so faszinierenden heimischen Fledermäuse. Außergewöhnlich: 18 der 26 verschiedenen heimischen Fledermausarten beherbergt noch unsere Jena/Saale-Holzland, dabei auch das bundesweit bedeutsamste Vorkommen der überaus seltenen Kleinen Hufeisennase. Gemeinsam mit starken Partnern engagieren wir uns bürgernah und erfolgreich beim praktischen Fledermausschutz in unserer Region.

Schwalben und Mauersegler willkommen!

Diese Glücksboten und Flugkünstler der Lüfte, einst Kulturfolger des Menschen, leiden zunehmend unter den Veränderungen in der Landschaft, finden kaum noch geeignete Nistmöglichkeiten sowie ein ausreichendes Nahrungsangebot. 
In einer Gemeinschaftsaktion mit dem NABU motivieren wir bürgernah als „Schwalben-Detektive“ für den Schutz der Gebäudebrüter, geben wir Hilfe zur Selbsthilfe.
Über „Schwalbenfreund-/Mauersegler-Kampagnen” von Schulen und Kindereinrichtungen machen wir positive Ansiedlungsbeispiele der Region ausfindig sowie öffentlich und würdigen nachahmenswerte Bürgerinitiativen. Alljährlich helfen wir „Schwalbenfeste” zu organisieren. an denen wir uns aktiv auch beteiligen.

Natur-Ranger JenaTeamleiter

Hallo,

ich bin Kerstin, leite das Rangerteam Jena-SHK und lade auch Dich ein, gemeinsam mit uns allen auf Abenteuer Natur zu gehen, besonders im praktischen Artenschutz engagiert tätig zu sein.

Sielmanns Natur-Ranger JenaLogo

Unser Teamlogo schmücken die symbolischen Darstellungen der Kleinen Hufeisennase und des Gelben Frauenschuhs.